Boxspringbetten – Ideal für traumhafte Nächte

Das Bett ist wohl eines der wichtigsten Möbelstücke im Leben eines Menschen. Schließlich ist ein guter Schlaf darüber entscheidend, wie man sich am nächsten Tag fühlt. Entsprechend sorgsam sollte also auch die Auswahl des Bettes erfolgen. Boxspringbetten sind unter anderem sehr gute Möglichkeiten, den nächtlichen Schlaf in einer angenehmen Atmosphäre zu ermöglichen. Dabei wissen aber noch längst nicht alle Suchenden, worum es sich bei einem Boxspringbett überhaupt handelt.

Die Geschichte eines Federkern – Bettes

Auch wenn es sich auf den ersten Ton nicht besonders einladend anhört, aber diese Art der Betten ist wirklich sehr bequem und bietet einen hohen Schlafkomfort. Vor allem in Amerika oder Skandinavien sind diese besonderen Betten sehr beliebt. Und auch In Deutschland werden die Boxspringbetten immer beliebter. Schließlich sind diese Betten sehr gute Alternativen zu dem herkömmlichen Lattenrost und der Matratze, wie sie sonst in den deutschen Schlafzimmern zu finden sind. Auch wenn es ein wenig lang erscheint, haben sich die Boxspringbetten nun auch in Deutschland durchgesetzt. Bereits seit mehr als 100 Jahren sind diese Betten aber schon in den verschiedensten Schlafzimmern auf der ganzen Welt zu finden. Geschichtlich wichtig zu erwähnen ist auch, dass bereits die Erste-Klasse-Passagiere auf der historischen Titanic in solchen Boxspringbetten geschlafen haben. Leider hat es in Deutschland ein wenig länger gedauert, bis sich dieses amerikanische Bett nun auch hier endlich etabliert hat.

Was ist so besonders an einem Boxspringbett?

Generell unterscheidet sich schon einmal der Aufbau eines amerikanischen Bettes von der deutschen Variante. In Deutschland bestehen die meisten Betten aus einem Bettgestell, einer Matratze und einem Lattenrost. Das System der Boxspringbetten ist jedoch anders. Beginnend von unten finden sich hier die Füße, die Box oder Boxspring, die Boxspringmatratze und die eine Topper-Matratze, die auch kurz nur als Topper bezeichnet wird. Ein Topper kann jedoch immer optional zu einem Boxspringbett gekauft werden und gehört nicht zwingend dazu. Wer sich für ein solches Bett entscheiden möchte, muss jedoch die Unterschiede zwischen den amerikanischen und skandinavischen Betten beachten. Der Aufbau der beiden Modelle ist nur minimal verschieden. Bei den amerikanischen Modellen gibt es prinzipiell keinen Topper und die Matratzen sind generell dicker. Ansonsten gibt es keine Unterschiede.

Das passende Zubehör

Zu jedem Boxspringbett kann auch das passende Zubehör, in Form von Bezug oder Polsterungen erworben werden. Auf diese Weise kann das neue Bett perfekt in ein bestehendes Schlafzimmer integriert werden. Viele Menschen, die einmal in einem solchen Boxspringbett geschlafen haben, können sich einfach nichts Schöneres vorstellen.



Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen